Verkaufstraining oder Verkaufskompetenz in Rudolstadt

 

Es gibt viele Möglichkeiten, professionell Small-Talk zu betreiben. Doch fünf Grundregeln sollten Sie beachten – egal über was Sie sich unterhalten. 1. Den anderen in den Mittelpunkt stellen: Bringen Sie zum Ausdruck, was Ihnen am Gegenüber imponiert oder gefällt. 2. Aufmerksam sein: Finden Sie heraus, welche Bedürfnisse Ihr Gesprächspartner hat. 3. Gefühle zeigen: Sprechen Sie Gefühle an, werden Sie persönlich, aber in Maßen. 4. Anteil nehmen: Zeigen Sie, dass Sie sich in die Bedürfnisse anderer einfühlen können, auch nonverbal. 5. Unterhaltsam sein: Bringen Sie keine trockenen Fakten, sondern unterhaltsame Informations-Häppchen, die Ihr Gesprächspartner aufgreifen kann! Als Trainingsunternehmen (Anruf, Telefon-Notiz, Verkäuferseminar, Argumentation, Hotline, Verkaufstraining) werden wir gerne für Sie tätig. In Rudolstadt oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer wünschen.

 

 


Unsere Inhouse-Trainings

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Rudolstadt.

Informationen zu firmeninternen Trainings

 

 

 

 

Tipps zum Small-Talk
Achtung: Drängen Sie Ihre Hilfe nicht auf! Das kann einen gegenteiligen Effekt haben.Durch offene Fragen ermuntern Sie schweigsame Menschen zum Reden. Achten Sie darauf, dass Sie keine geschlossenen Fragen stellen, die mit „Ja” oder „Nein” schnell beantwortet sind. Auch die W-Fragen lassen sich teilweise kurz und knapp beantworten. Formulieren Sie Ihre Fragen so, dass Ihr Gesprächspartner zumindest einen ganzen Satz als Antwort geben muss. Natürlich können Sie auch etwas über sich selbst erzählen. Geben Sie dem Schweigsamen ein kleineres oder größeres „Info-Häppchen“.
weitere Tipps ...

 

Tipps für Präsentationen
In einer Präsentation können Sie Teilnehmer besonders stark einbeziehen, wenn Sie diese mit Namen ansprechen. Dies gilt insbesondere, wenn ein Teilnehmer, dessen Namen Sie kennen, Fragen stellt.Merken Sie sich auf jeden Fall die Namen von wichtigen Personen wie Entscheidern, Vorrednern oder Moderatoren. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich Namen zu merken, dann notieren Sie sich die Namen verschiedener Zuhörer auf einem Blatt und nennen Sie diese ganz nebenbei. Oft ist es auch möglich, schon im Vorfeld eine Liste mit Namen der Teilnehmer zu erhalten. Nutzen Sie diese Möglichkeit! Sie können beim Einstieg direkt an die Ansprache des Moderators anknüpfen, z. B. mit Sätzen wie: „Vielen Dank, Herr XY, für die Überleitung zum Thema…”. Am Ende der Präsentation bietet es sich an, den Entscheider mit Namen anzusprechen.
weitere Tipps ...

 

Tipps zur Selbstmotivation
Sie erhalten Ihre Motivation aufrecht, indem Sie regelmäßig Bilanz ziehen. Das kann sogar zu einem festgelegten Termin passieren, z.B. immer am Wochenende. Wie gehen Sie vor? Wenn Sie sich regelmäßig Zeit nehmen, um aufzuschreiben, was Sie erreicht haben, dann nehmen Sie Ihre Erfolge bewusster wahr und werden sich im Klaren darüber, was Sie wirklich geschafft haben. Eine Zwischenbilanz hilft Ihnen auch, noch vor dem jeweiligen Bilanztag ein Gefühl dafür zu bekommen, was erreicht wurde und was nicht.
weitere Tipps ...

 

 

Übersicht Rhetoriktraining und Kommunkationsseminare

Erfahren Sie hier mehr über unsere Trainings im Bereich Rhetorik und Kommunikation. Nicht nur Verkaufstraining, sondern Redegewandtheit, Schwätzen, Redegewandtheit, erfolgreich präsentieren, Rhetoriktraining, Parlieren oder Präsentation sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Rudolstadt oder am Ort Ihrer Wahl.
unsere Seminare im Bereich Rhetorik und Kommunikation

 


Seminare in Rudolstadt

In einer Präsentation können Sie Teilnehmer besonders stark einbeziehen, wenn Sie diese mit Namen ansprechen. Dies gilt insbesondere, wenn ein Teilnehmer, dessen Namen Sie kennen, Fragen stellt.Merken Sie sich auf jeden Fall die Namen von wichtigen Personen wie Entscheidern, Vorrednern oder Moderatoren. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich Namen zu merken, dann notieren Sie sich die Namen verschiedener Zuhörer auf einem Blatt und nennen Sie diese ganz nebenbei. Oft ist es auch möglich, schon im Vorfeld eine Liste mit Namen der Teilnehmer zu erhalten. Nutzen Sie diese Möglichkeit! Sie können beim Einstieg direkt an die Ansprache des Moderators anknüpfen, z. B. mit Sätzen wie: „Vielen Dank, Herr XY, für die Überleitung zum Thema…”. Am Ende der Präsentation bietet es sich an, den Entscheider mit Namen anzusprechen. Mit der „Peitsche” kann jeder motivieren! Was Sie täglich leisten müssen, ist viel anspruchsvoller: Ihr Team dazu zu bringen, die Arbeit gern zu machen. Dafür können Sie Anstöße geben oder vorhandene Motivation fördern. Wie schaffen Sie es, ein Team auf Dauer zu motivieren? Einige aufmunternde Tipps: - Geben Sie einen Überblick über das Gesamtprojekt. Ein gemeinsames, großes Ziel spornt an. - Machen Sie jedem klar, wie wichtig er für das Gesamtprojekt ist. - Geben Sie einfach eine Runde Kuchen oder Pizza aus. Gerade auch, wenn alles normal läuft. - Loben Sie so, dass man sieht, dass Sie Leistung erkennen und anerkennen. - Erläutern Sie, wie ein Projekt oder ein Posten die Karriere fördern kann. - Geld motiviert nur kurzfristig. Setzen Sie Gehaltserhöhungen oder Boni daher nicht als Anerkennung ein!

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

 

 

... karte überreichen und darauf hinweisen, dass Sie bei Fragen jederzeit zur Verfügung steht. So bleibt sie in positiver Erinnerung und hebt sich und das Unternehmen von Mitbewerbern ab. Achten Sie auch darauf, dass die Visitenkarten unterschiedlicher Mitarbeiter ein einheitliches Erscheinungsbild haben! (Corporate Design) Herr Maier ist vom Auftreten der Handwerker überrascht. Zum einen waren diese pünktlich zum vereinbarten Termin vor Ort und zum anderen wurde ihm gleich eine Visitenkarte überreicht. 'So können Sie uns bei Fragen jederzeit direkt erreichen!' hieß es. Natürlich wirft Herr Maier die Visitenkarten nicht weg, sondern heftet diese ab. Eines ist sicher: beim nächsten Bedarf wird er sich daran erinnern und die Visitenkarten nutzen. Visitenkarten sind viel persönlicher als ein Flyer oder eine Broschüre. Sie werden d ...

 

(Auszug aus einer unserer Trainer-Publikationen. Schaffen wir es, Ihre Neugierde wecken?)

 


Offene Seminare

Nicht jeden Tag, und nicht immer in Rudolstadt. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Was weckt Ihr Interesse?

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Rudolstadt. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Verkaufen, Verkaufen, Überzeugen im Verkauf, Verkaufen, Verkaufstrainer, Verkaufstraining, Überzeugen im Verkauf
  • Führung: Mitarbeiterführung, Umgang mit Mitarbeitern, Führungsqualitäten, Führungstraining, Führungskraft, Führungsqualitäten

  • Rhetorik: einfach sauber kontern, erfolgreich präsentieren, Schlagfertigkeit, nett vortragen, Präsentation, Präsentation
  • Messeauftritte: Messetrainer, Messeschulung, Messetraining, Messeseminar, Messeseminar, Messeschritte
  • Telefon: Telemarketing, angenehm Telefonieren, angenehm Telefonieren, Telefonist, angenehm Telefonieren, Telefontraining
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Körpersprache im Verkauf

Verkaufstraining, Verkaufstraining, Verkaufstraining, Akquise, Verkaufstraining, Verkaufen. Und was ist mit der Körpersprache?
mehr erfahren ...