Verkaufstraining oder Kundenbedürfnisse in Rottweil

 

Es gibt unterschiedliche Perspektiven, die Sie als Aufhänger für den Gesprächseinstieg nutzen können. Welche? Die fünf Perspektiven als Aufhänger: 1. Aktuelle Situation (Wir) 2. Die andere Person (Du/Sie) 3. Dritte Personen (Er/Sie) 4. Gegenstände (Es) 5. Eigensituation (Ich) Beispiele: 1. „Na, hier wird uns ja ziemlich viel geboten!” 2. „Oha, Sie haben ja ein professionelles Namensschild.” 3. „Hoppla, die hat ja eine laute Stimme.” 4. „Na, die Kaffeemaschine hier scheint ja fast alles zu können.” 5. „So, jetzt habe ich richtig Lust auf einen Espresso.” Als Trainingsunternehmen (Offenes Training, Kundenservice, Rhetorikschulung, entgegennehmen, Stimme, Verkaufstraining) werden wir gerne für Sie tätig. In Rottweil oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer wünschen.

 

 


Unsere Inhouse-Trainings

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Rottweil.

Informationen zu firmeninternen Trainings

 

 

 

 

Tipps zum Small-Talk
Über das Wetter lässt sich fast immer reden und als Gesprächseinstieg ist das Plaudern über die Hitze, Kälte oder den Regen ein Klassiker. Aber achten Sie darauf, dass Sie vom Wetter bald eine Brücke zu anderen Themen schlagen. Das Schöne am Gespräch über das Wetter ist: Es betrifft uns alle. Und wir sind meist einer Meinung. Sie können davon ausgehen, dass Ihr Gesprächspartner Glatteis und Schneechaos ebenfalls unangenehm finden wird. Sie können erwarten, dass sich Ihr Gesprächspartner über einen strahlend warmen Frühlingstag ebenfalls freuen wird. Kurz: Es wird keinen Streit über das Wetter geben. Und das Beste: Vom Thema Wetter aus können Sie leicht zu angrenzenden Themen überleiten („Bei dem schönen Wetter werden wir...”, „Bei der Kälte freue ich mich schon…”). Mögliche Anschlussthemen: Urlaub, Verkehr, Gesundheit, Freizeit. Übrigens ist Lamentieren über das Wetter ein Gesprächskiller. Achten Sie darauf, positive Impulse auch bei schlechtem Wetter zu geben. Denn mit Miesepetern will niemand gerne Small-Talk führen.
weitere Tipps ...

 

Tipps für Präsentationen
Bei gut gewählter Reihenfolge können die Zuhörer Ihnen leicht folgen. Wenn nicht, verlieren die Leute den Faden – und Sie wahrscheinlich auch. Berücksichtigen Sie deshalb die folgenden Grundsätze. Tipps zur inhaltlichen Reihenfolge: - Das Bekannte kommt vor dem Unbekannten: „Wie Sie wissen …” vor „Jetzt haben wir entschieden…”. - Die Hauptaussage kommt vor den Details: „Dieses Programm steuert die Maschinen vollautomatisch.” vor „Das Funktionsprinzip dahinter basiert auf…”. - Nennen Sie Angenehmes vor Unangenehmem: „Die neue Personalstruktur schafft klare Zuständigkeiten“ vor „Sie müssen sich aber darauf einstellen….”. - Kommen Sie nach den Auswirkungen auf die Ursachen zu sprechen: „In diesem Jahr sind unsere Umsätze im Bereich XY eingebrochen.” vor „Aus meiner Sicht ist dafür vor allem das… verantwortlich.”.
weitere Tipps ...

 

Tipps zur Selbstmotivation
Sie kennen das aus dem Wirtschaftsleben oder der Politik: Bloße Absichtserklärungen sind oft nicht mehr als Sonntagsreden. Wenn wirklich etwas bewegt werden soll, dann bedarf es eines konkreten Vertrags. Tricksen Sie Motivationskiller aus, indem Sie einen Vertrag mit sich selbst schließen. Und zwar schriftlich und mit klaren Vertragsbedingungen. So, wie Sie einen Vertrag mit Fremden schließen würden. Wie sollte so ein Vertrag aussehen? Beachten Sie beim Vertrag mit sich selbst die folgende Punkte: // Zeitliches: Beginn und Dauer des Vertrags. Innerhalb welcher Frist muss was geleistet werden? // Inhalt: Klare Definition der zu erledigenden Aufgaben. Versuchen Sie, keinen Aspekt zu vergessen. // Ziel: Was soll mit der Unterzeichnung erreicht werden? // Vergütung: Wie belohnen Sie sich beim Erreichen von Vertragszielen? // Vertragsstrafen: Was für Vertragsstrafen sind bei Nichterfüllung vereinbart?
weitere Tipps ...

 

 

Übersicht Rhetoriktraining und Kommunkationsseminare

Erfahren Sie hier mehr über unsere Trainings im Bereich Rhetorik und Kommunikation. Nicht nur Verkaufstraining, sondern einfach sauber kontern, Parlieren, einfach sauber kontern, Schwätzen, Schwätzen, Rede oder Parlieren sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Rottweil oder am Ort Ihrer Wahl.
unsere Seminare im Bereich Rhetorik und Kommunikation

 


Seminare in Rottweil

Die Zuhörer einer Präsentation erwarten eine Überleitung zur nächsten Folie, denn Ihr Publikum weiss nicht – hoffentlich im Unterschied zu Ihnen – was für einen Gedanken die nächste Folie visualisiert. Doch: Wie leiten Sie gekonnt über?Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht von Ihren Folien leiten lassen, sondern dass Sie die Folien nutzen, um Ihre Gedanken zu visualisieren. Diese Gedanken sollten jedoch schon angedacht, ausgesprochen oder angerissen sein, bevor die nächste Folie erscheint. Sie können mit einer Frage, einem Hinweis oder einer Aufforderung überleiten: - Frage: „Wie wird das nun angewandt?” oder „Und wie wirkt sich das aus?” - Hinweis: „Auf der nächsten Folie sehen Sie sehr schön…” oder „Gerne können wir die beiden Ansätze vergleichen.” - Aufforderung: „Lassen Sie uns einen Blick auf die Möglichkeiten werfen!” oder „Schauen Sie bitte auf…!” Viele Führungskräfte bringen fachliche Kernkompetenzen mit. Manchmal sind sie besonders gefragt, manchmal absolut fehl am Platz. Grundsätzlich gilt: Bleiben Sie auf Sichtweite der Neuigkeiten in Ihrem angestammten Berufsfeld. Aber weiter bringt Sie nur der Ausbau Ihrer Führungskompetenz! Was sollten Sie noch beachten? So bringen Sie sich mit Ihren Kompetenzen am besten ins Team ein: - Fachkompetenz kann Sicherheit bringen. Gerade bei Berufsanfängern können Sie deutlich machen, dass Sie im Fall der Fälle für diese da sind. Aber nur dann. - Mängel in der Führung lassen sich nicht durch Mehrarbeit im angestammten Kompetenzfeld ausgleichen. Wenn Sie ein- oder zweimal die Kartoffeln aus dem Feuer holen: Gut. Aber das ist nicht Ihr Job. - Ab und an juckt es Sie noch? Wenn man Sie fragt oder freundliches Interesse zeigt: O.K. Aber Wissen veraltet zunehmend. Blamieren Sie sich besser nicht.

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

 

 

... tsurteil einbeziehen. Ziel ist es, alle Aspekte mindestens zu erfüllen, wenn nicht sogar übertreffen, ansonsten kann dies bereits zu Unzufriedenheit führen. Steigerung der Kundenzufriedenheit Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, aktiv die Kundenzufriedenheit zu steigern: a) Die tatsächlich erbrachte Leistung steigern. b) Die vorhandenen Erwartungen dämpfen. Beide Strategien sind erfolgversprechend und werden im Alltag angewandt. Die zweite Möglichkeit können Sie jedoch nur erfolgversprechend anwenden, wenn Sie eine starke Position im Markt haben oder Meinungen bilden können und somit direkt Erwartungen der Kunden beeinflussen können. Beispiel: Sie sind erkältet, haben Fieber und besuchen Ihren Hausarzt. a) Ihre Erwartung ist: noch zwei Tage Fieber. Die tatsächlich erbrachte Leistung ist gesteigert, wenn der Arzt Ihnen ...

 

(Auszug aus einer unserer Trainer-Publikationen. Schaffen wir es, Ihre Neugierde wecken?)

 


Offene Seminare

Nicht jeden Tag, und nicht immer in Rottweil. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Was weckt Ihr Interesse?

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Rottweil. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Verkaufsseminar, Verkaufsseminar, Verkaufsschulung, Verkaufstrainer, Verkaufen, Akquise, Verkaufstrainer
  • Führung: Führungstraining, Führungstraining, Führungstraining, Führungsqualitäten, Auszeit für Führungskräfte, Führungsqualitäten

  • Rhetorik: Rede, Kommunizieren, Rhetoriktraining, Reden halten, Rede, Parlieren
  • Messeauftritte: Messepräsentation, Messeschulung, Messeschulung, Messeschulung, Messeseminar, Messeauftritt
  • Telefon: Telefonschätzer, Telefontraining, Telefonmarketing, Telefonschulung, sehr nette Telefonate, Telefonieren
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Körpersprache im Verkauf

Verkaufstraining, Verkaufsseminar, Überzeugen im Verkauf, Verkaufen, Verkaufstraining, Verkaufsschulung. Und was ist mit der Körpersprache?
mehr erfahren ...