Verkaufstrainer oder Verhandlungstraining in Roth

 

Es gibt unterschiedliche Perspektiven, die Sie als Aufhänger für den Gesprächseinstieg nutzen können. Welche? Die fünf Perspektiven als Aufhänger: 1. Aktuelle Situation (Wir) 2. Die andere Person (Du/Sie) 3. Dritte Personen (Er/Sie) 4. Gegenstände (Es) 5. Eigensituation (Ich) Beispiele: 1. „Na, hier wird uns ja ziemlich viel geboten!” 2. „Oha, Sie haben ja ein professionelles Namensschild.” 3. „Hoppla, die hat ja eine laute Stimme.” 4. „Na, die Kaffeemaschine hier scheint ja fast alles zu können.” 5. „So, jetzt habe ich richtig Lust auf einen Espresso.” Als Trainingsunternehmen (Verkäuferworkshop, Einwandbehandlung, Kundengewinnung, Außendiensttraining, Kundenzufriedenheit, Verkaufstrainer) werden wir gerne für Sie tätig. In Roth oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer wünschen.

 

 


Unsere Inhouse-Trainings

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Roth.

Informationen zu firmeninternen Trainings

 

 

 

 

Tipps zum Small-Talk
Sie sollten imstande sein, sich innerhalb kürzester Zeit bei Ihren Gesprächspartnern vorzustellen, für einen positiven Eindruck zu sorgen und sich interessant zu machen. Schaffen Sie es, sich in 30 Sekunden – das ist die Zeit einer kurzen Aufzugfahrt – vorzustellen, für einen positiven Eindruck zu sorgen und Ihre Gesprächspartner neugierig zu machen? Wecken Sie Interesse für sich und Ihre Tätigkeit. Beachten Sie folgende Punkte: - Bedienen Sie sich einer anschaulichen Sprache. - Zeigen Sie positive Emotionen. - Überlegen Sie: Was hat der Gesprächspartner davon, wenn er Ihnen zuhört? - Erklären Sie, welches Problem Sie lösen. („Ich sorge dafür, dass…”) - Laden Sie den anderen zum Gespräch ein und schließen Sie am besten mit einer offenen Frage. („Gerne erzähle ich noch mehr. Was halten Sie davon, wenn wir uns nächste Woche hierzu treffen?”)
weitere Tipps ...

 

Tipps für Präsentationen
Die Zuhörer einer Präsentation erwarten eine Überleitung zur nächsten Folie, denn Ihr Publikum weiss nicht – hoffentlich im Unterschied zu Ihnen – was für einen Gedanken die nächste Folie visualisiert. Doch: Wie leiten Sie gekonnt über?Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht von Ihren Folien leiten lassen, sondern dass Sie die Folien nutzen, um Ihre Gedanken zu visualisieren. Diese Gedanken sollten jedoch schon angedacht, ausgesprochen oder angerissen sein, bevor die nächste Folie erscheint. Sie können mit einer Frage, einem Hinweis oder einer Aufforderung überleiten: - Frage: „Wie wird das nun angewandt?” oder „Und wie wirkt sich das aus?” - Hinweis: „Auf der nächsten Folie sehen Sie sehr schön…” oder „Gerne können wir die beiden Ansätze vergleichen.” - Aufforderung: „Lassen Sie uns einen Blick auf die Möglichkeiten werfen!” oder „Schauen Sie bitte auf…!”
weitere Tipps ...

 

Tipps zur Selbstmotivation
Sie kennen das aus dem Wirtschaftsleben oder der Politik: Bloße Absichtserklärungen sind oft nicht mehr als Sonntagsreden. Wenn wirklich etwas bewegt werden soll, dann bedarf es eines konkreten Vertrags. Tricksen Sie Motivationskiller aus, indem Sie einen Vertrag mit sich selbst schließen. Und zwar schriftlich und mit klaren Vertragsbedingungen. So, wie Sie einen Vertrag mit Fremden schließen würden. Wie sollte so ein Vertrag aussehen? Beachten Sie beim Vertrag mit sich selbst die folgende Punkte: // Zeitliches: Beginn und Dauer des Vertrags. Innerhalb welcher Frist muss was geleistet werden? // Inhalt: Klare Definition der zu erledigenden Aufgaben. Versuchen Sie, keinen Aspekt zu vergessen. // Ziel: Was soll mit der Unterzeichnung erreicht werden? // Vergütung: Wie belohnen Sie sich beim Erreichen von Vertragszielen? // Vertragsstrafen: Was für Vertragsstrafen sind bei Nichterfüllung vereinbart?
weitere Tipps ...

 

 

Übersicht Rhetoriktraining und Kommunkationsseminare

Erfahren Sie hier mehr über unsere Trainings im Bereich Rhetorik und Kommunikation. Nicht nur Verkaufstrainer, sondern Reden halten, einfach sauber kontern, Schlagfertigkeit, Parlieren, Kommunizieren, erfolgreich präsentieren oder Redegewandtheit sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Roth oder am Ort Ihrer Wahl.
unsere Seminare im Bereich Rhetorik und Kommunikation

 


Seminare in Roth

Sie möchten mit Ihrer Präsentation anregen, informieren, überzeugen oder begeistern. Wenn Sie Ihr Publikum erreichen wollen, müssen Sie es einbeziehen. Je mehr Sie über Ihre Zuhörer wissen, desto gezielter können Sie in Ihrer Präsentation auf sie eingehen.Beantworten Sie bei der Vorbereitung die folgenden Fragen: - Wie viele Zuhörer werden kommen? - Welche Personengruppe ist eingeladen? - Kennen Sie Schlüsselfiguren oder Entscheider im Publikum? - Haben Ihre Zuhörer etwas gemeinsam? (z.B. Alter, Geschlecht, Beruf etc.) - Was wissen die Zuhörer bereits über das Thema der Präsentation? - Welche Erwartungshaltung vermuten Sie? - Welche Einstellung hat Ihr Publikum gegenüber Ihren Argumenten? - Was haben die Leute davon, dass sie Ihnen zuhören? Sie kennen Ihr Team und Sie führen es. Manchmal erweitert sich Ihr Team auch um Mitglieder anderer Teams. Sei es im Rahmen eines übergreifenden Projektes, als Aushilfen oder als Verbindungsglieder. Sollen sie integriert werden oder doch lieber außen vor bleiben? Die goldene Regel: Sie leben Ihre Führungsgrundsätze, weil Sie diese für richtig erachten. Dann gelten sie auch für alle, die mit Ihnen arbeiten! Welche Regeln sollten Sie noch beachten? Regeln im Umgang mit Mitarbeitern aus anderen Teams: - Binden Sie Mitarbeiter anderer Teams automatisch mit ein. Auch bei gemeinsamen Unternehmungen oder „Jours fixes“. - Geht es um ein längerfristiges Projekt, dann stellen Sie einen Paten aus Ihrem eigenen Team zur Seite. - Lassen Sie sich nicht in Diskussionen verwickeln, was in anderen Teams anders gemacht wird. Es geht um Ihre Führung, nicht um Meinungsaustausch. - Wenn man Ihnen zu verstehen gibt, Sie seien besser als die gewohnte Führungskraft: Nehmen Sie es einfach hin, spielen Sie es niemals aus. So etwas kann immer zum Bumerang werden!

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

 

 

... en zu können. Möglichkeit 3: Kundenpartnerschaft Unternehmen, die sich auf Kundenpartnerschaft konzentrieren sind vor allem an der individuellen Befriedigung von Kundenbedürfnissen orientiert. Märkte werden segmentiert und Kunden individuell angesprochen. Ziel ist es, die Ansprüche jedes einzelnen Kunden zu erfüllen. Im Extremfall wird die Segmentierung bis zum individuellen Kunden reichen: One-to-One-Marketing, direkt am jeweiligen Kunden orientiert. Merksatz: 'In der Vergangenheit haben Kunden den Wert eines Produkts auf Basis einer Kombination von Qualität und Preis bewertet. Heute haben Kunden ein erweitertes Konzept des Wertes. Sie beurteilen zusätzlich zur reinen Produktqualität Dinge wie die Bequemlichkeit des Einkaufs, die After-Sales-Betreuung, die Verlässlichkeit, die Erreichbarkeit etc.' (Emberger/Kromer S.10f) I ...

 

(Auszug aus einer unserer Trainer-Publikationen. Schaffen wir es, Ihre Neugierde wecken?)

 


Offene Seminare

Nicht jeden Tag, und nicht immer in Roth. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Was weckt Ihr Interesse?

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Roth. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Verkaufstrainer, Überzeugen im Verkauf, Verkaufsschulung, Verkaufsseminar, Verkaufsseminar, Verkaufsseminar, Verkaufstrainer
  • Führung: Mitarbeiterführung, Führungskraft, mit Mitarbeitern gut umgehen, Führungstraining, Umgang mit Mitarbeitern, Führungstraining

  • Rhetorik: Kommunikation und Rhetorik, Redegewandtheit, erfolgreich präsentieren, Kommunizieren, Kommunizieren, Parlieren
  • Messeauftritte: Messeseminar, Überzeugen am Messestand, Messetraining, Messetraining, Messeauftritt, Messeschulung
  • Telefon: Telefonkonferenz, Telefon, Telefonmarketing, Telefontrainer, Telefon, Telefon
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Körpersprache im Verkauf

Verkaufstrainer, Akquise, Verkaufsseminar, Verkaufstrainer, Verkaufstrainer, Verkaufsseminar. Und was ist mit der Körpersprache?
mehr erfahren ...