Verkaufsschulung oder Argumentationstechnik in Rottweil

 

Fragen sind ein hervorragendes Handwerkszeug, um ein Gespräch in Gang zu halten. Nach wie vor gilt die alte Regel: „Wer fragt, der führt”. Wer eine Frage stellt, gibt dadurch den weiteren thematischen Verlauf des Gesprächs vor. Mit Fragen zeigen Sie Interesse an Ihrem Gesprächspartner. Was sollten Sie beachten? Achten Sie darauf, beim Small-Talk häufig offene Fragen zu verwenden. Offene Fragen oder auch W-Fragen (wer? was? wo? wann? wie? warum?) kann man nicht mit „Ja” oder „Nein” beantworten. Das bringt Ihren Gesprächspartner zum Reden und hält den Small-Talk am Laufen. Und: Sie erhalten dadurch immer mehr Informationen, an die Sie weiter anknüpfen können. Beispiele: - Urlaub – „Und wie war das Essen?” - Erlebnis – „Wie ging es dann weiter?” - Stadtrundfahrt – „Was hat Ihnen besonders gefallen?” - Gastgeber – „Und woher kennen Sie Frau Sabatti?” Als Trainingsunternehmen (Einzelhandelsschulung, Telefonseminare, Beratungsgespräche, Kundenansprache, Supervisor, Verkaufsschulung) werden wir gerne für Sie tätig. In Rottweil oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer wünschen.

 

 


Unsere Inhouse-Trainings

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Rottweil.

Informationen zu firmeninternen Trainings

 

 

 

 

Tipps zum Small-Talk
Small-Talk bedeutet nicht nur verbal einen Kontakt herzustellen. Noch wichtiger als die passenden Worte ist es, auch nonverbal für den Kontakt zu sorgen. Was sollten Sie beachten? Der erste Eindruck ist entscheidend. Daher kommen der Mimik und dem Blickkontakt eine besondere Bedeutung zu. Setzen Sie ein offenes und herzliches Mienenspiel ein. Lächeln bedeutet gute Laune und die steckt bekanntlich an. Nehmen Sie intensiven Blickkontakt zu Ihren Gesprächspartnern auf! Damit zeigen Sie, dass Ihnen die anderen wirklich wichtig sind und dass Sie sich voll auf die Unterhaltung konzentrieren. Darüber hinaus ist der intensive Blickkontakt ein Zeichen von Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit. Sie wirken also gleichzeitig glaubwürdiger in dem was Sie sagen!
weitere Tipps ...

 

Tipps für Präsentationen
Während Sie präsentieren, sollten Sie nicht statisch am gleichen Platz verharren. Daher ist ein Rednerpult für eine Präsentation eher ungeeignet, denn es wirkt wie eine Barriere. Sie dürfen sich bewegen! Doch wie? Und wo stehen Sie günstig?Sie spielen die Hauptrolle, also platzieren Sie sich in der Mitte der „Bühne“. Im Idealfall steht die Projektionswand oder das Flipchart seitlich von Ihnen. Sonst laufen Sie Gefahr, die Sicht zu blockieren. Gehen Sie einen Schritt auf das Publikum zu, bevor Sie loslegen. Dabei bauen Sie gleichzeitig Stress ab. Schlendern Sie aber nicht permanent durch den Raum. Jede Bewegung sollte zielgerichtet in Richtung des Publikums oder des Mediums sein. Vermeiden Sie dabei unbedingt, dem Publikum den Rücken zuzudrehen. Übrigens: Profis wählen schon im Vorfeld Standorte für verschiedene Inhalte, etwa einen für Anekdoten, einen anderen, wenn es um Zahlen, Daten und Fakten etc. geht.
weitere Tipps ...

 

Tipps zur Selbstmotivation
Sie erhalten Ihre Motivation aufrecht, indem Sie regelmäßig Bilanz ziehen. Das kann sogar zu einem festgelegten Termin passieren, z.B. immer am Wochenende. Wie gehen Sie vor? Wenn Sie sich regelmäßig Zeit nehmen, um aufzuschreiben, was Sie erreicht haben, dann nehmen Sie Ihre Erfolge bewusster wahr und werden sich im Klaren darüber, was Sie wirklich geschafft haben. Eine Zwischenbilanz hilft Ihnen auch, noch vor dem jeweiligen Bilanztag ein Gefühl dafür zu bekommen, was erreicht wurde und was nicht.
weitere Tipps ...

 

 

Übersicht Rhetoriktraining und Kommunkationsseminare

Erfahren Sie hier mehr über unsere Trainings im Bereich Rhetorik und Kommunikation. Nicht nur Verkaufsschulung, sondern Kommunikation und Rhetorik, Rede, Kommunikation und Rhetorik, einfach sauber kontern, Rhetoriktraining, Schwätzen oder Reden halten sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Rottweil oder am Ort Ihrer Wahl.
unsere Seminare im Bereich Rhetorik und Kommunikation

 


Seminare in Rottweil

Manche Menschen achten stärker auf das, was sie sehen, für andere sind gesprochene Informationen interessanter. Doch auch wenn „nur” gesprochen wird, können Sie verschiedene Sinneswahrnehmungen erzielen. Sprechen Sie die verschiedenen Sinne der Zuhörer „wörtlich” an.Da Sie nicht wissen können, welche „Typen” in Ihrem Publikum vertreten sind, sollten Sie Ihre Präsentation in Bezug auf sinnesspezifische Formulierungen variieren. Etwa beim Übergang von einer Folie zur anderen: - Sehen: „Wie sieht eine sinnvolle Strategie hierzu aus?”. - Hören: „Im nächsten Abschnitt wird die Frage beantwortet, wie...” - Fühlen: „Gehen wir in die Details…” Trainieren Sie, in Ihrer Präsentation verschiedene Sinne anzusprechen und dabei immer wieder Synonyme zu verwenden! Beispiele : „Die Zahlen klingen vielversprechend.” (hören), „Schauen wir uns das einmal näher an.” (sehen). „Die ganze Welt ist eine Bühne und alle Frau'n und Männer, bloße Spieler” lautet ein berühmtes Zitat von Shakespeare. Die Anforderungen an Sie als Führungskraft sind vielfältig und geprägt von einem ständigen Rollenwechsel. Je bewusster Sie sich Ihrer unterschiedlichen Rollen sind, desto besser können Sie Ihre Stärken und Schwächen identifizieren und die einzelnen Rollen ausbauen. Moderator Fördert Motivation, kommuniziert, vermittelt bei Konflikten. Vorgesetzter Plant, setzt Ziele, organisiert, kontrolliert, diszipliniert. Fachmann Vermittelt Fachkenntnisse, sorgt für Effizienz und Effektivität. Coach Fördert und fordert. Berät, reflektiert, gibt Feedback. Unternehmer Formuliert Visionen, beobachtet den Markt und die Wettbewerber, vertritt nach außen. Mitarbeiter Erfüllt seinerseits Vorgaben.

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

 

 

... tsurteil einbeziehen. Ziel ist es, alle Aspekte mindestens zu erfüllen, wenn nicht sogar übertreffen, ansonsten kann dies bereits zu Unzufriedenheit führen. Steigerung der Kundenzufriedenheit Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, aktiv die Kundenzufriedenheit zu steigern: a) Die tatsächlich erbrachte Leistung steigern. b) Die vorhandenen Erwartungen dämpfen. Beide Strategien sind erfolgversprechend und werden im Alltag angewandt. Die zweite Möglichkeit können Sie jedoch nur erfolgversprechend anwenden, wenn Sie eine starke Position im Markt haben oder Meinungen bilden können und somit direkt Erwartungen der Kunden beeinflussen können. Beispiel: Sie sind erkältet, haben Fieber und besuchen Ihren Hausarzt. a) Ihre Erwartung ist: noch zwei Tage Fieber. Die tatsächlich erbrachte Leistung ist gesteigert, wenn der Arzt Ihnen ...

 

(Auszug aus einer unserer Trainer-Publikationen. Schaffen wir es, Ihre Neugierde wecken?)

 


Offene Seminare

Nicht jeden Tag, und nicht immer in Rottweil. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Was weckt Ihr Interesse?

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Rottweil. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Verkaufen, Verkaufen, Verkaufstrainer, Verkaufsschulung, Verkaufstraining, Verkaufsschulung, Verkaufen
  • Führung: Führungstraining, Auszeit für Führungskräfte, Mitarbeiterführung, Mitarbeiterführung, mit Mitarbeitern gut umgehen, Mitarbeiterführung

  • Rhetorik: Rede, Rhetoriktraining, Präsentation, Kommunizieren, nett vortragen, Präsentation
  • Messeauftritte: Messepräsentation, Messeauftritt, Überzeugen am Messestand, Messeauftritt, Messeschritte, Leadgenerierung
  • Telefon: Telefonieren, Telefonterror, Telefonterror, Telefonkonferenz, Telefon, Telefon
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Körpersprache im Verkauf

Verkaufsschulung, Akquise, Verkaufsschulung, Verkaufsseminar, Verkaufsschulung, Verkaufstrainer. Und was ist mit der Körpersprache?
mehr erfahren ...