Verkaufsschulung oder Outbound in Rothenburg

 

Es hängt von Ihnen ab, welchen Eindruck Sie bei Ihren Gesprächspartnern hinterlassen. Beim Small-Talk geht es nicht nur darum, sympathisch zu erscheinen, sondern auch darum, Kompetenz und Selbstbewusstsein auszustrahlen. Kurz: sich selbst gut darzustellen. Wer sich selbst gut darstellen möchte, sollte vor allem über seine Stärken Bescheid wissen. Überlegen Sie selbst: Was sind Ihre Stärken? Was können Sie besonders gut? Je genauer Sie über Ihre Stärken Bescheid wissen, desto besser können Sie sich darstellen. Achten Sie auf folgende Punkte: - Rücken Sie Ihre Eigenschaften ins rechte Licht. Dies gilt nicht nur im Gespräch mit Menschen, sondern auch für Ihr Selbstbild. Oft sind es die zwei Seiten einer Medaille. Wählen Sie die positive Seite: Dynamisch statt hektisch, sachlich statt trocken, ruhig statt schüchtern. - Rühren Sie die Werbetrommel für sich: Stellen Sie Ihre Erfolge und Fähigkeiten positiv dar. - Machen Sie deutlich, in welchen Bereichen Sie über Spezialwissen verfügen. Worin sind Sie Experte? Als Trainingsunternehmen (Telefongespräche, Neukunden, Telefonkurse, Headset, Lehrgang, Verkaufsschulung) werden wir gerne für Sie tätig. In Rothenburg oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer wünschen.

 

 


Unsere Inhouse-Trainings

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Rothenburg.

Informationen zu firmeninternen Trainings

 

 

 

 

Tipps zum Small-Talk
Sie sollten imstande sein, sich innerhalb kürzester Zeit bei Ihren Gesprächspartnern vorzustellen, für einen positiven Eindruck zu sorgen und sich interessant zu machen. Schaffen Sie es, sich in 30 Sekunden – das ist die Zeit einer kurzen Aufzugfahrt – vorzustellen, für einen positiven Eindruck zu sorgen und Ihre Gesprächspartner neugierig zu machen? Wecken Sie Interesse für sich und Ihre Tätigkeit. Beachten Sie folgende Punkte: - Bedienen Sie sich einer anschaulichen Sprache. - Zeigen Sie positive Emotionen. - Überlegen Sie: Was hat der Gesprächspartner davon, wenn er Ihnen zuhört? - Erklären Sie, welches Problem Sie lösen. („Ich sorge dafür, dass…”) - Laden Sie den anderen zum Gespräch ein und schließen Sie am besten mit einer offenen Frage. („Gerne erzähle ich noch mehr. Was halten Sie davon, wenn wir uns nächste Woche hierzu treffen?”)
weitere Tipps ...

 

Tipps für Präsentationen
Menschen unterscheiden sich und haben unterschiedliche Wünsche an Sie und Ihre Präsentation. Es lassen sich verschiedene Typen von Zuhörern identifizieren. Natürlich gibt es keine Typen in Reinform und keine Typologie kann einen Menschen vollkommen beschreiben. Dennoch lassen sich Präsentationen durch die Kenntnis der Farb-Typologie optimieren. Wie geht das?Bei der Farb-Typologie werden Zuhörer drei verschiedenen Farben zugeordnet. Um möglichst keinen Zuhörertyp außer Acht zu lassen, gestalten Sie Ihre Präsentation so, dass sich jeder „Farb-Typ” angesprochen fühlen kann! Rote Zuhörer: Es zählt Schnelligkeit und Dynamik. Hilfreich: ein sofortiger Überblick, klare Überschriften, starke Bilder und eindeutige Aussagen. Grüne Zuhörer: Diese Zuhörer wünschen einen persönlichen Kontakt zu Ihnen. Hilfreich sind persönliche Erlebnisse, Anekdoten und Referenzen. Blaue Zuhörer: Es zählen Fakten und korrekte Details.
weitere Tipps ...

 

Tipps zur Selbstmotivation
Oft sehen wir nur die unangenehmen Seiten einer Pflicht oder einer Aufgabe. Einen Blick auf die positiven Aspekte können Sie gewinnen, indem Sie überlegen, wie Sie andere Menschen dazu motivieren würden, Ihre Aufgabe für Sie zu erledigen. Stellen Sie sich vor, Sie möchten für Ihre Aufgabe eine Vertretung finden oder Sie müssten die Tätigkeit, die Sie erledigen sollen, jemand anderem schmackhaft machen. Welche Vorteile würden Sie hervorheben, welche Nutzenargumente ansprechen? Finden Sie zehn Gründe, die für Ihre Aufgabe sprechen. Vielleicht kennen Sie die Geschichte vom Zaunstreichen aus „Die Abenteuer des Tom Sawyer”. Zur Strafe muss Tom einen Zaun streichen. Er schafft es jedoch, die Aufgabe seinen Freunden so schmackhaft zu machen, dass diese es als Ehre ansehen, den Zaun für ihn streichen zu dürfen.
weitere Tipps ...

 

 

Übersicht Rhetoriktraining und Kommunkationsseminare

Erfahren Sie hier mehr über unsere Trainings im Bereich Rhetorik und Kommunikation. Nicht nur Verkaufsschulung, sondern Präsentation, Schlagfertigkeit, Kommunikation und Rhetorik, einfach sauber kontern, Rhetoriktraining, Parlieren oder Kommunikation und Rhetorik sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Rothenburg oder am Ort Ihrer Wahl.
unsere Seminare im Bereich Rhetorik und Kommunikation

 


Seminare in Rothenburg

Ein gelungener Einstieg macht klar, worum es geht und erleichtert den Zuhörern, Ihrer Präsentation zu folgen. Gewinnen und motivieren Sie Ihr Publikum! Übrigens: Viele Profis arbeiten den Einstieg zuletzt aus. So hat man die Kernpunkte der Präsentation im Blick und kann evtl. auf aktuelle Ereignisse eingehen.- 1. Begrüßen Sie das Publikum. - 2. Stellen Sie sich in wenigen Sätzen vor. - 3. Leiten Sie durch Sprichworte, Beobachtungen, Vergleiche und Behauptungen zum Thema hin. Besonders beliebt: - Statistik: „Täglich werden…” - Bezug auf aktuelle Ereignisse: „Die Wahl des…” - Anekdote: „Als die Buchhaltung im Sommer den Anruf bekam…” - 4. Nennen Sie das Thema. - 5. Zeigen Sie Relevanz, Nutzen und Ziele der Präsentation auf. - 6. Stellen Sie die Gliederung vor. - 7. Teilen Sie den Zeit- und Pausenplan mit und sagen Sie, wie und wann Sie Fragen klären. Selbstverständlich werden die Mitglieder Ihres Teams auch von Kollegen aus anderen Teams und von leitenden Angestellten wahrgenommen und beurteilt, meist subjektiv. Geben Sie niemals einen Kommentar ohne Prüfung ab und klären Sie, ob der Ursprung eines Fehlers in einer anderen Abteilung zu suchen ist. Machen Sie daraus aber keine Schuldzuweisung. Was sollten Sie noch bei positiven und negativen Urteilen anderer über Mitglieder Ihres Teams beachten? Tipps zum Umgang mit den Meinungen und Urteilen anderer: - Was und wie auch immer über Ihre Mitglieder geurteilt wird – es ist Ihr Team. Setzen Sie alles daran, direkte Konfrontationen zu vermeiden. - Gehen mehrere unabhängige Beschwerden über ein Teammitglied ein, dann versprechen Sie Abhilfe und lösen Sie das Problem intern. - Schalten Sie nicht automatisch auf Verteidigung, sondern auf Kooperation. Es geht darum, dass Ihr Team besser wird. - Wird ein Teammitglied gelobt, geben Sie dieses Lob weiter. Vor allem: Finden Sie heraus, ob sich daraus positive Lehren für das Team ableiten lassen.

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

 

 

... roblem zuständig ist und wer es lösen kann? Schnittstelle Technik: Natürlich können Sie im Unternehmen Karteikästen stehen haben. Nur: Wirklich gute Kundenbindung können Sie oft nur mit modernster Technik betreiben. Oft scheitert eine langfristige Kundenbeziehung an fehlenden Kommunikationsmöglichkeiten. Wer keinen Internetzugang hat, dem können auch keine Emails geschickt werden. Kunden möchten sich auch informieren. Was liegt näher, als alle nötigen Informationen auf Ihrer Homepage zu präsentieren. Überlegen Sie auch, wie es um die Ausstattung mit Computern bestellt ist. Der freundlichste Kunde wird ungeduldig, wenn sich eine Datenbankabfrage über Minuten zieht. Elena ist selbständig. Als Schmuckdesignerin gewinnt sie viele Kunden über aktives Empfehlungsmarketing. Dass viele Kunden jedoch zu faul sind, in Ihren kleinen L ...

 

(Auszug aus einer unserer Trainer-Publikationen. Schaffen wir es, Ihre Neugierde wecken?)

 


Offene Seminare

Nicht jeden Tag, und nicht immer in Rothenburg. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Was weckt Ihr Interesse?

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Rothenburg. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Verkaufstrainer, Verkaufstraining, Verkaufen, Verkaufstraining, Verkaufen, Verkaufstraining, Verkaufsschulung
  • Führung: Mitarbeiterführung, mit Mitarbeitern gut umgehen, Führungskraft, Führungskraft, Mitarbeiterführung, Führungstraining

  • Rhetorik: erfolgreich präsentieren, erfolgreich präsentieren, Kommunizieren, Parlieren, Schlagfertigkeit, Schwätzen
  • Messeauftritte: Messeschulung, Messeschritte, Messepräsentation, Messetraining, Messeschulung, Messetrainer
  • Telefon: sehr nette Telefonate, Telefonterror, Telefonschulung, Telefonschätzer, Telemarketing, Telemarketing
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Körpersprache im Verkauf

Verkaufsschulung, Verkaufstrainer, Verkaufsschulung, Überzeugen im Verkauf, Verkaufsschulung, Verkaufsseminar. Und was ist mit der Körpersprache?
mehr erfahren ...